Epoxidharze

Epoxidharze werden bevorzugt für die Herstellung von Faserverbundwerkstoffen und -bauteilen, Beschichtungen, Verklebungen und für Gießanwendungen verwendet, wenn besonders hohe Anforderungen an Festigkeit und Haftung gestellt werden.
In Verbindung mit Glasfilamentgeweben und Glasgelegen können hochfeste und leichte Laminate mit hoher Maßhaltigkeit wirtschaftlich hergestellt werden.
Auch zur Herstellung von Sandwichbauteilen mit Schaum-, Balsaholz- oder Wabenkernen ist Epoxidharz auf Grund der hervorragenden Haftung am Kernmaterial und der hohen Festigkeit der Decklaminate sehr gut geeignet.
Aus Epoxidharz und den verschiedenen Füllstoffen lassen sich sehr flexibel leistungsfähige Klebe- und Gießmassen herstellen.

Sie finden bei uns ein umfangreiches Angebot an Epoxidharzen und Härtern für die  wichtigsten Anwendungsbereiche:

Epoxidharz 300 ist ein universell verwendbares Laminier-, Beschichtungs- und Klebeharz mit hervorragenden Eigenschaften  bei Haftung, Festigkeit und Wasserbeständigkeit.

Epoxidharz 3321 ist ein besonders hochwertiges Epoxid-Laminierharz mit Zulassung durch den Germanischen Lloyd. Es weist sehr hohe Festigkeitswerte sowie eine erhöhte Wärmeformbeständigkeit auf.

Epoxidharz 601 ist ein mittelviskoses Beschichtungssystem mit besonders hoher Wasser- und Chemikalienbeständigkeit. Es wird besonders für Beschichtungen zur Osmosereparatur und -vorbeugung sowie für den Einsatz unter Warmwasser (z.B. Aquarium, Schwimmbecken) verwendet.

 5-Minuten-Epoxidharz wird für schnelle Verklebungen verwendet. Kurze Verarbeitungszeit, schnelle Aushärtung.

Spezialhärter sind für Epoxidharz 300 und Epoxidharz 601 zur Herstellung von Beschichtungen und für Gießanwendungen.

Epoxid-Farbpasten werden zur beliebigen Einfärbung unserer Epoxidharze verwendet.