AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Bootsservice Andreas Behnke

 

Anwendung

Die nachfolgenden Bedingungen sind Grundlage aller – auch zukünftiger – von oder mit uns angebahnter oder abgewickelter Lieferverträge. Abweichenden oder entgegenstehenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird ausdrücklich widersprochen.

Soweit nichts anderes schriftlich vereinbart wird, steht unsere Lieferverpflichtung unter dem Vorbehalt der Selbstlieferung, einschließlich der Belieferung mit Rohstoffen.

 

Aufträge und Angebote

Alle Angebote verstehen sich stets freibleibend. Die Eigenschaften der Artikel in unserem Katalog und unserem Internet-Shop sind nach bestem Wissen und nach Angaben der Vorlieferanten gemacht, aber ohne jede Gewähr und Haftung für Verwendbarkeit und Richtigkeit. Änderung der Konstruktion, Form und Ausführung von Seiten der Hersteller sowie Irrtümer und Druckfehler bleiben vorbehalten.

 

Preise

Die Preise verstehen sich, wenn nicht anders ausgewiesen, in EUR, inklusive der ges. MWST und, bei Lieferungen innerhalb von Deutschland, zuzüglich einer Versandkostenpauschale von 7,50 €. Ab einer Bestellsumme von 250,- Euro liefern wir versandkostenfrei.

Der Versand erfolgt, wenn nicht anders vereinbart,  gegen Nachnahme (+7,20 Euro), Bankeinzug oder Vorkasse.

Für die Zustellung auf die deutschen Inseln wird ein Inselzuschlag erhoben.

 

Lieferungen ins Ausland
Der Versand außerhalb Deutschlands ist nur in einige EU-Länder möglich. Der Versand ist ausschließlich gegen Zahlung per Vorkasse oder PayPal möglich. Die entstehenden Versandkosten werden in Rechnung gestellt.

Bei nicht zustellbaren Paketen oder bei Annahmeverweigerung stellen wir Ihnen die entstandenen Versandkosten in Rechnung.

 

Versand und Lieferung

Bei Eingang der Bestellung wird diese umgehend bearbeitet und auf den Weg gebracht. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 2-3 Werktagen nach Bestellung/Zahlungseingang. Nachlieferungen erfolgen portofrei. Der Besteller verpflichtet sich, sofort bei Erhalt der Lieferung diese auf Vollständigkeit und etwaige Mängel zu prüfen, und uns Beanstandungen innerhalb von 7 Tagen schriftlich anzuzeigen. Bei Transportschäden sind diese dem Transporteur sofort anzuzeigen und der Besteller hat einen Schadensbericht durch den Transporteur anfertigen zu lassen.

 

Garantie und Gewährleistung

Der Kunde hat unverzüglich zu prüfen, ob die gelieferte Ware von der vertraglich vereinbarten Beschaffenheit und für den vorgesehenen Einsatzzweck geeignet ist. Erkennbare Mängel sind unverzüglich, nicht erkennbare unverzüglich nach Entdeckung unter Angabe von Bestelldaten, Rechnungs- und Versandnummern anzuzeigen. Bei mangelhafter Ware hat der Empfänger diese in der Originalverpackung zurückzusenden. Wir werden die Ware nach unserem Ermessen umtauschen, reparieren oder den Kaufpreis erstatten. Wir geben auf sämtliche Teile und Artikel 24 Monate Garantie, beginnend ab Rechnungsdatum. Bei Ware mit begrenzter Haltbarkeit beträgt die Garantiedauer max. die Haltbarkeitsdauer (z.B. Polyesterharze 6 Monate, Epoxidharze 12 Monate). Eine weitergehende Haftung, insbesondere in Verbindung mit etwaigen Folgeschäden sowie Schadensersatzansprüche jeglicher Art, die über den Wert des gelieferten Teils hinausgehen, sind ausgeschlossen. Beanstandungen und Unstimmigkeiten entbinden nicht von der Zahlungsverpflichtung.

 

Haftungsausschluss

Unsere Haftung über die vorgenannten Liefer- und Verkaufsbedingungen hinaus, richtet sich ausschließlich nach den in den vorstehenden Abschnitten getroffenen Vereinbarungen. Alle dort nicht ausdrücklich zugestandenen Ansprüche, auch Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, auch aus Verletzung vertraglicher Nebenpflichten, vorvertraglicher Pflichten und aus unerlaubter Handlung, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit im Falle des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit oder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zwingend gehaftet wird.

Für Irrtümer und Druckfehler in unserem Katalog, auf unserer Internetseite und in unseren sonstigen Schriften wird ebenfalls keine Haftung übernommen.

 

Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Zur Kreditprüfung und Bonitätsüberwachung erfolgt gegebenenfalls die Weitergabe Ihrer Adress- und Bonitätsdaten an die Schufa und/oder weitere Wirtschaftsinformationsdienste.

 

Eigentumsvorbehalt

Unsere Waren gehen erst dann in den Eigentum des Kunden über, wenn dieser seine gesamten Verbindlichkeiten aus den gegenseitigen Geschäftsbeziehungen getilgt hat. Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren zur Sicherung aller Ansprüche vor, die uns aus der Geschäftsverbindung gegen den Kunden zustehen. Unser Eigentum erstreckt sich auch auf die durch Verarbeitung der Vorbehaltsware entstehenden neuen Erzeugnisse. Die Verarbeitung erfolgt für uns als Hersteller. Bei einer Verarbeitung, Verbindung oder Vermischung mit dem uns nicht gehörenden Sachen erwerben wir Miteigentum im Verhältnis des Rechnungswertes unsere Vorbehaltsware zu den Rechnungswerten der anderen Materialien.

Alle Forderungen aus der Veräußerung von Vorbehaltswaren einschließlich Wechsel und Schecks, tritt der Kunde zur Sicherung unserer Zahlungsansprüche aus Lieferungen schon jetzt an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an. Bei Veräußerung von Waren, an dem wir Miteigentum haben, beschränkt sich die Abtretung auf den Forderungsanteil, der unserem Miteigentumsanteil entspricht. Solange der Kunde bereit und in der Lage ist, seinen Verpflichtungen gegenüber uns ordnungsgemäß nachzukommen, darf er über die in unserem Eigentum bzw. Miteigentum stehende Ware im ordentlichen Geschäftsgang verfügen und die an ihn abgetretenen Forderungen selbst einziehen. Sicherungsübereignungen, Verpfändungen und Forderungsabtretungen, auch im Wege des Forderungsverkaufs, darf der Kunde nur mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung vornehmen. In der Rücknahme von Vorbehaltsware liegt ein Rücktritt vom Vertrag nur dann, wenn wir dies ausdrücklich schriftlich erklärt haben. Falls der Eigentumsvorbehalt nach den im Land des Kunden geltenden gesetzlichen Bestimmungen nicht oder nur begrenzt zulässig ist, beschränken sich unsere vorbezeichneten Rechte auf den gesetzlich zulässigen Umfang.

 

Rechtsgültigkeit

Für den Fall, dass eine oder Teile der genannten Geschäfts- und Lieferbedingungen zum Teil oder ganz ungültig sein sollte, so gilt der vermutete Wille und die anderen benannten Geschäfts- und Lieferbedingungen sind davon nicht berührt und behalten ihre Gültigkeit.

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Bootsservice Andreas Behnke, Neuenhagener Chaussee 1-3, 15566 Schöneiche, Tel. 030/64387956, Fax 030/64387957, E-mail: info@bootsservice-behnke.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Wiederrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn
Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht:

Bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten wurde.

Bei Lieferung von Waren an Unternehmen entsprechend § 14 BGB.

 

Stand 02/2016